Tel. 038392 32021

By P Web Design Company



 

Hirsutismus – übermäßige Körperbehaarung bei Frauen

Hirsutismus ist der übermäßige Haarwuchs bei Frauen nach einem männlichen Vertei­lungs­muster. Dabei kann Haarwuchs im Gesichtsbereich oder dem Dekolleté aber zum Beispiel auch auf der Brust, an den Oberschenkeln, am Rücken, am Bauch oder auf den Schultern auftreten. Des Weiteren können durch die Androgene (männliche Hormone)  weitere Zeichen der „Vermännlichung“ auftreten.
Meist tritt die Erkrankung häufig ohne erkennbare medizinische Ursache auf. Eine über­mäßige Körperbehaarung kann auch durch hormonelle Umstellungen wie Pubertät, Schwanger­schaft oder Menopause ausgelöst werden.

Weiterhin können einige Erkrankungen eine Überbehaarung auslösen. Die häufigste Ursache ist in diesen Fällen das so genannte Polyzystische Ovarialsyndrom, bei dem die Eierstöcke vermehrt männliche Sexualhormone produzieren.Auch das Adrenogenitale Syndrom (AGS), ein Enzymdefekt der Nebenniere, und die Einnahme bestimmter Medikamente oder von Androgenen (z. B. beim Doping) können zu einem verstärkt männlichen Haarwachstum bei Frauen führen.
Frauen mit einem plötzlich auftretenden verstärkten Haarwuchs sollten einen Haut- oder Frauenarzt aufsuchen. Es sollte immer zunächst geprüft werden, ob die vermehrte Be­haarung natürliche Gründe hat oder ob eine hormonelle Funktionsstörung der Aus­lö­ser ist. Nach Feststellung der Diagnose sollte der entsprechende Therapieplan erstellt wer­den. Wenn die medikamentöse Behandlung nicht erfolgreich ist, kann eine dauerhafte Haar­ent­fernung helfen.

 

IMPRESSUM

Dr. K. Goertz

Bachstr. 17a

18546 Sassnitz

Tel. 038392 32021

http://www.dauerhafte-haarentfernung-ruegen.de

E-Mail